Geschichte der Firma

Tradition und Entwicklung der Firma

  Die Firma STR Praha s.r.o. ist der Nachfolger des Entwicklungszentrums „STR – Zentrum der technologischen Entwicklung“, das im Jahre 1967 durch den Monopolhersteller von Metallverpackungen „OBAL“ in der damaligen Tschechoslowakei gegründet worden ist. Die Firma OBAL hat Dosen für Lebensmittel, für technische Füllstoffe, Glasdeckel, Dekordosen und Alu-Tuben hergestellt. Aus dem ursprünglich breiten Sortiment der Konstruktions- und Entwicklungstätigkeit hat sich während der letzten 20 Jahre unsere Tätigkeit auf Fördersysteme und Handhabung von Komponenten bei der Herstellung der Verpackungen verengt und spezialisiert. Die enge Spezialisierung ist der Grund für einen hohen Export-Anteil bei unseren Produkten, da der Markt von Tschechien zu klein ist. Wir exportieren auf die direkte Art und Weise in alle mit uns benachbarten mitteleuropäischen Länder und nach Ruβland. Unsere Förderverbindungen, geliefert an bekannte deutsche Lieferanten von Fertigungsanlagen, werden dann indirekt in die ganze Welt exportiert.

Zeitachse:

  • 1967
    • ZGründung des Zentrums der technischen Entwicklung in der Firma Obal zu Zwecken der Entwicklung und Herstellung von Musteranlagen zur Herstellung von feinen Metallverpackungen.
  • 70er Jahre
    • Laufende Erweiterung des Zentrums auch um die Entwicklung der elektronischen Anlagensteuerung. Nach dem Jahre 1970 bereits im Rahmen des Fachunternehmens Strojobal
  • 1992
    • 20. Februar – Entstehung der Gesellschaft STR Praha s.r.o. durch die Zulassung beim Handelsregister für Prag 1, Abteil C, Einlage 7431.
  • 1993
    • Aufnahme der Zusammenarbeit beim Pressen der Rohprodukte für technische Blechverpackungen mit der Firma HUBER Verpackungen. STR Praha s.r.o. gewährleistet leitende, technische und verwaltungstechnische Dienstleistungen und vermietet auch die Räumlichkeiten für diese Herstellung.
  • 1995
    • STR Praha s.r.o. fängt an, aufgrund des Vertrags mit der Firma BASF Farben und Lacke (Container Coatings) das kaufmännisch – technische Service beim Lackverkaufen für Blechverpackungen in der Tschechischen und Slowakischen Republik zu bieten.
  • 1997
    • Die Zusammenarbeit mit der Firma HUBER Verpackungen bei der Herstellung von gepressten Halbprodukten beendet.
  • 1999
    • Die Vertretung im Bereich Lackieren für Blechverpackungen wird infolge der Aquisitionen von der Firma BASF auf die Firmen PPG und HOBA übertragen.
  • 2002
    • Die Umstrukturierung der Produktion und die Reduktion der Bearbeitungskapazität in Prag. Erhöhte Spezialisierung auf die Konstruktion und Montage von Teilen und auch auf die Gewährleistung von Dienstleistungen gegenüber den Kunden. Mit der Bearbeitung der Teile werden Unternehmen auβerhalb von Prag beauftragt.
  • 2012
    • Einführung des 3D-Systems in die Konstruktion der Produkte. Beendung der Vertretung von PPG im Bereich Lackieren infolge der territorialen Umstrukturierung der Firma PPG